10. Juli 2015

Telekommunikation

E-Loading: Ein Gerät für viele Produkte im PrePaid Bereich.

Der Verkauf von Prepaid-Handykarten bindet junge Konsumenten an Ihr Einzelhandelsgeschäft. Handykarten E-loading TerminalNoch interessanter kann für Sie das reine Servicegeschäft sein: Das elektronische Wiederaufladen der Handykarte (PrePaid).

In Zusammenarbeit mit der TelExpress GmbH stellt die TAWAGRO Terminals für das sogenannte E-Loading zur Verfügung. Für unsere Kunden entfällt damit die Kapitalbindung durch den Kauf der Geräte und der Prepaid-Karten.
Das Ladeterminal druckt entweder einen PIN-Code aus, mit dem der Verbraucher sein Guthaben auf der Karte wieder heraufsetzen kann, oder es wird eine direkte Verbindung zum Netzbetreiber aufgebaut, die ein Auffüllen des Handy-Guthabens ermöglicht. Der Umgang mit dem Terminal ist für das Verkaufspersonal denkbar einfach und behindert auch in Stoßzeiten die Bedienung der Kunden nicht.

Die Vorteile für unsere Kunden:

  • Kein Kapitaleinsatz, keine Vorfinanzierung
  • hoher Umsatz ohne Risiko – Sie zahlen nur das, was Sie wirklich verkauft haben.
  • hoher Stücknutzen
  • einfachste Bedienung
  • keine Telefonleitung erforderlich soweit GPRS Einsatz möglich
  • keine Installationskosten – Stromanschluss genügt und 20 Sekunden später kann der Verkauf beginnen
  • schnelle Reaktionszeiten durch modernes GPRS-System
  • wenig Platzbedarf
  • starke Kundenbindung
  • kein Ausverkaufen von Karten – ständige Lieferbereitschaft
  • keine lästige Inventur
  • keine zusätzlichen Telefongebühren – Anwahl erfolgt über 0800-Nummer gebührenfrei!
  • über Userpins bis zu 99 tägliche Auswertungen möglich, wer – wann – wieviele Aufladungen verkauft hat
  • kein Diebstahl von physischen Karten mehr, da absolute Transparenz durch Tagesprotokoll